Experte für Gastroenterologie wird neuer Chefarzt im Städtischen Klinikum Görlitz

Prof. Dr. med. habil. Dominik Huster (51) übernimmt am 1. August die Leitung der Medizinischen Klinik.

Mit Prof. Dr. med. habil. Dominik Huster hat das Städtische Klinikum Görlitz einen Experten für Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes inklusive der inneren Bauchorgane (Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse) gewonnen. Prof. Huster ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie und leitet ab 1. August die Medizinische Klinik in Görlitz. Er folgt damit auf Dr. Wolfgang Wilke, der die Klinik bis zu seinem Ruhestand entscheidend prägte sowie 24 Jahre lang sehr erfolgreich und engagiert führte.

Die Innere Medizin am Städtischen Klinikum Görlitz ist eine zentrale Säule in der Gesundheitsversorgung der Stadt und des Landkreises. Patienten mit Leiden des Verdauungs-, Herz-Kreislauf-, Nieren- und Atmungssystems werden von Ärzten und Pflegekräften dieses Fachgebietes betreut. Für die ca. 3.600 stationären Patienten pro Jahr stehen 83 Betten zur Verfügung. Darüber hinaus werden 70% aller Notfälle jährlich in der Inneren Medizin versorgt.

Dominik Huster leitete bislang in Leipzig als Chefarzt die Klinik für Gastroenterologie und Onkologie des Zentrums für Innere Medizin am Evangelischen Diakonissenkrankenhaus. Von 1991 bis 1998 studierte er an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Neben der Facharztanerkennung für Innere Medizin führt er die Schwerpunktbezeichnung Gastroenterologie sowie die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin. Zudem erwarb er die Zertifikate Hepatologie (Lehre von der Leber) sowie Onkologische Gastroenterologie. 2007 habilitierte Huster im Fachgebiet Innere Medizin und im Dezember 2012 bestellte ihn die Universität Leipzig zum außerplanmäßigen Professor. Dominik Huster ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Ein Mann steht vor einem roten Gebäude.

„Professor Huster ist ein Gewinn für unser Klinikum und vor allem für die Patientinnen und Patienten in unserer Stadt und im Landkreis.“, sagt Geschäftsführerin Ulrike Holtzsch. Als Experte für Gastroenterologie sichert er die konservative und interventionelle Versorgung von Magen-Darmerkrankungen gemeinsam mit seinem Team und den Kollegen der anderen beteiligten Fachrichtungen am Görlitzer Klinikum auf höchstem Niveau ab. „Unsere Patienten profitieren von einer Versorgung nahe ihrem Zuhause“, so die Geschäftsführerin weiter. „Die wohnortnahe Versorgung der Menschen in der Region ist uns sehr wichtig bei allen Entscheidungen.“ Niemand soll für eine Behandlung weit weg fahren müssen. Das Städtische Klinikum Görlitz bietet daher fast das gesamte medizinische Spektrum an. In 17 Kliniken, zwei Instituten, verschiedenen medizinischen Zentren und mit Kooperationspartnern wird am Standort Girbigsdorfer Straße Interdisziplinarität gelebt. Nur so können beste Therapieergebnisse erzielt werden.

Görlitz, 29. Juli 2019

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Katja Pietsch, M.A.

Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 3581 37-3510
E-Mail-Adresse
E-Mail