Klinikum engagiert sich ausgezeichnet für ältere Patientinnen und Patienten

Die Klinik für Geriatrie des Klinikums versorgt ältere Menschen nach hohen Qualitätsstandards. Das bestätigen erneut externe Prüfer.

Prüfungssituationen sind für Chefarzt Dr. Stefan Zeller und sein Team nichts Neues: Jedes Jahr kommen unabhängige Experten und nehmen die Arbeit der Klinik für Geriatrie unter die Lupe. Eine fremde, fachlich ausgewiesene Perspektive ist von großem Wert, wenn es darum geht, die eigene Arbeit zu überprüfen. „Davon profitieren alle – wir als Team und vor allem unsere Patientinnen und Patienten“, sagt Dr. Zeller. Sein geriatrisches Team bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Physio-und Ergotherapeuten, einem Logopäden, Sozialarbeitern und einer Psychologin freuen sich sehr über die außerordentlich gute Beurteilung der Prüferin der Zertifizierungsgesellschaft DIOcert. Die diesjährige Überprüfung ist ein so genanntes „Überwachungsaudit“, also eine „kleine“ Prüfung vor der großen Rezertifizierung im kommenden Jahr.

„Ein Audit bzw. eine Zertifizierung unterstützt uns darin, unsere alltäglichen Abläufe zu hinterfragen, anzupassen und gegebenenfalls zu optimieren. Zudem bestätigt es, dass wir auch aus Sicht externer Sachverständiger sehr gute Arbeit leisten“, so Dr. Zeller. „Nach dem Audit heißt aber auch immer vor dem Audit. Bis zur Rezertifizierung Anfang 2021 nutzen wir interne und externe Audits, um in den kommenden Monaten unseren hohen Standard zu halten und weiter zu verbessern.“

Auch in diesem Jahr  lobte die Prüferin das hohe Engagement des Geriatrienetzwerkes und den Ehrenamtlichen Besuchsdienst für ältere Patienten. Sie interessierte sich besonders für die neuen Aufgaben der Klinik als Zentrum für Altersmedizin, wozu unter anderem auch die Kooperation mit regionalen Krankenhäusern gehört. Eine gute Versorgung älterer Menschen ist Medizin für die Region, denn die Bevölkerung wird immer älter. Das Klinikum Görlitz hat diese demografische Entwicklung bereits vor 20 Jahren erkannt und einen Schwerpunkt auf dieses Fachgebiet gelegt. Heute ist die Altersmedizin des Klinikums eine von sachsenweit nur fünf anerkannten Leiteinrichtungen und die einzige Einrichtung in Ostsachsen.

Görlitz, 9. März 2020

www.klinikum-goerlitz.de

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Katja Pietsch, M.A.

Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 3581 37-3510
E-Mail-Adresse
E-Mail