Klinikum Görlitz bietet unbefristete Vollzeitstellen an

Alle examinierten Pflegekräfte und alle neuen Bewerber*innen erhalten dieses Angebot. Damit sollen die guten Leute in der Region gehalten und neue gewonnen werden.

Das Klinikum Görlitz bietet seit Jahren den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit an, in unterschiedlichen Teilzeitmodellen zu arbeiten. Das wird gern in Anspruch genommen, um zum Beispiel Familie und Beruf in einen guten Einklang zu bringen.

Ebenso gibt es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege, die lieber in Vollzeit beschäftigt wären. Auch diesem Wunsch kommt das Klinikum nach. Das Haus hat allen examinierten Pflegekräften, die in der Pflege am Bett, im OP, der Notaufnahme und der Anästhesie tätig sind, zum 1. Februar das Angebot auf eine unbefristete Vollzeitstelle unterbreitet. „Ich freue mich, denn wir haben schon 86 interne Bewerber“, sagt Pflegedirektorin Birgit Bieder.

Das Klinikum setzt damit weitere Anreize, um die guten, und zum großen Teil vom Klinikum selbst ausgebildeten, Pflegekräfte in der Region zu halten. Die Personalsituation in der Pflege ist deutschlandweit schwierig. Nicht nur in Görlitz werden Fachkräfte gesucht. Deshalb erhalten auch neue Bewerberinnen und Bewerber in diesen Berufsgruppen das Angebot auf eine unbefristete Vollzeitstelle.

Neben den verschiedenen Arbeitszeitmodellen bietet das Klinikum eine Reihe weiterer Vorteile, zum Beispiel vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersversorgung, eine betriebseigene Kindertagesstätte, Kantinenversorgung, Gesundheitsmanagement. Wichtig ist auch das Thema Fort- und Weiterbildung. Die Patienten eines Krankenhauses müssen 24-Stunden rund um die Uhr betreut werden. „Unsere Aufgabe ist es, dies zu gewährleisten und dabei trotzdem die individuellen Wünsche unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu berücksichtigen“, so Birgit Bieder.

Im Klinikum Görlitz sind inkl. Auszubildende aktuell ca. 1.300 Beschäftigte tätig, darunter 163 Ärzte, sowie 576 Mitarbeiter im Pflege- bzw. Funktionsdienst. Darüber hinaus gibt es Mitarbeiter in weiteren verschiedenen Berufsgruppen (Verwaltung, Technischer Dienst etc.).

 

Görlitz, 28. Januar 2019

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Katja Pietsch, M.A.

Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 3581 37-3510
E-Mail-Adresse
E-Mail