Klinikum Görlitz erhöht Ausbildungsvergütung

Schülerinnen und Schüler der Pflege- und Büroberufe erhalten ab 1. September 2020 mehr Geld.

Das Städtische Klinikum Görlitz erhöht zum 1. September 2020 die Vergütung seiner Auszubildenden in den Pflege- und Büroberufen. Pflegefachfrauen/Pflegefachmänner und Entbindungshelfer/Hebammen bekommen 1.000€ im ersten, 1.100€ im zweiten und 1.200€ im dritten Lehrjahr. Kauffrauen/-männer für Büromanagement 800€ (1. Lj.), 860€ (2.Lj.) bzw. 920€ (3.Lj.).

Die Schüler:innen absolvieren an der Seite engagierter Ausbilder:innen eine starke praktische und theoretische Ausbildung in der Pflege und im kaufmännischen Bereich. Für die Pflegeschüler:innen bedeutet dies, dass Sie nicht nur in verschiedenste Bereiche im Krankenhaus Einblicke erhalten, sondern auch in die Tätigkeiten in verschiedenen anderen Unternehmen, wie zum Beispiel ambulanten und stationären Pflege- oder Rehabilitationseinrichtungen.

Von der Ausbildung profitiert auch das Klinikum selbst, indem es regelmäßig Absolvent:innen übernimmt. „Als einer der größten Arbeitgeber im Gesundheitswesen in der Region tragen wir dazu bei, Fachkräfte hier zu halten“, sagt Geschäftsführerin Ulrike Holtzsch. „Gleichzeitig haben unsere Absolventinnen und Absolventen regional und überregional sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.“

Pflegedirektorin Birgit Bieder betont den wachsenden Bedarf an sehr gut ausgebildeten und qualifizierten Pflegekräften. „Durch ihre Ausbildung bei uns kennen sie unser Klinikum sehr gut. Wir sind sehr froh, ihnen eine berufliche und persönliche Perspektive zu bieten“, sagt Birgit Bieder.

„Das Städtische Klinikum Görlitz gGmbH ist mit jährlich 50 neuen Auszubildenden unser stärkster Partner in der Ausbildung. Die Abstimmung zwischen der Theorie und Praxis läuft lückenlos und die neue Ausbildung ab September wird den Schülerinnen und Schülern noch bessere Zukunftsperspektiven eröffnen – etwas Besseres kann man sich nicht wünschen“, sagt Ines Hofmann, Geschäftsführerin der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz gGmbH.

Hintergrund & weitere Informationen:


Die Ausbildung in den Pflegeberufen beginnt jedes Jahr am 1. September und findet in der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz gGmbH statt. Sie verfügt über 280 Ausbildungsplätze und steht in Trägerschaft des Städtischen Klinikums Görlitz und des Klinikums Oberlausitzer Bergland. Der praktische Teil der Pflegeausbildung kann in fünf Ausbildungsbetrieben absolviert werden. (Städtisches Klinikum Görlitz, Klinikum Oberlausitzer Bergland, Kreiskrankenhaus Weißwasser, Malteser Krankenhaus St. Carolus).

Für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2020 gibt es noch freie Plätze.
Informationen zur Bewerbung und zur Krankenhausakademie: https://www.kha-goerlitz.de/

Görlitz, 26. Mai 2020

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Felix Kurtze, M.A.

Telefon
+49 3581 37-3545
E-Mail-Adresse
E-Mail