Klinikums Chefarzt gehört zu Deutschlands Top-Medizinern

Immer mehr Patienten empfehlen den Brustchirurgen Dr. med. Steffen Handstein weiter. Er leitet das Mammazentrum und die Klinik für Plastische, rekonstruktive und Brustchirurgie.

Dr. Steffen Handstein ist erneut unter den Top-Ärzten Deutschlands, die der Ratgeber Gesundheit des Magazins Focus empfiehlt. Die Zeitschrift veröffentlicht diese Ärzteliste bereits seit über 20 Jahren. Die Auswahl stützt sich auf Empfehlungen von Patienten und Fachkollegen.

Für Dr. Handstein ist diese Form der Auszeichnung insbesondere eine Wertschätzung der Arbeit der Ärzte aus der Klinik, Praxis, Brustzentrum und allen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. „Wir behandeln nicht nur ein Organ. Wir kümmern uns um den ganzen Menschen mit allen Erwartungshaltungen, Ängsten, Wünschen sowie dem persönlichen und beruflichen Umfeld“, sagt Dr. Handstein. Die zügige, unkomplizierte und qualitativ auf höchstem Niveau durchgeführte Behandlung spricht sich herum. Nicht nur die Kollegen empfehlen Dr. Handstein weiter, zunehmend auch immer mehr Patienten, wie die überregionale Focus Liste zeigt.

Steffen Handstein

Dr. Handstein leitet seit 2000 die Klinik für Plastische, rekonstruktive und Brustchirurgie am Städtischen Klinikum Görlitz. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien auf Landes- und Bundesebene, sowie Vizepräsident der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen. Seit Jahren setzt er sich für eine hohe Qualität in der Brustkrebsbehandlung und der plastisch-ästhetischen Chirurgie ein. Seine Expertise bringt er in die bundesweite „Kommission zur Klärung von fachlichen Auffälligkeiten“ ein. „Meine Aufgabe ist es, auf der Basis von politischen Vorgaben die Qualitätskriterien mit zu entwickeln, zu prüfen und gegebenenfalls Maßnahmen abzuleiten, damit die Patientenversorgung in der Mammachirurgie bundesweit verbessert wird.“

Seine Erfahrung und medizinische Kompetenz im Bereich der Brustchirurgie kommen den Patientinnen im Mammazentrum Ostsachsen in Görlitz zugute. „Wir sind im weiten Umkreis die einzige Struktur, die sämtliche Elemente der Brustkrebsbehandlung in einem Konzept und an einer Stelle, bis hin etwa zur psychologischen oder palliativmedizinischen Mitbetreuung, vereint“, so der Chefarzt. „Das Spektrum an therapeutischer Breite der am Görlitzer Klinikum  verfügbaren operativen Möglichkeiten in der Brustchirurgie gibt es deutschlandweit nur in einer sehr kleinen Zahl von Zentren." Dr. Handstein leitet das Mammazentrum gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Torsten Nadler, dem Chefarzt der Frauenklinik.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Katja Pietsch, M.A.

Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 3581 37-3510
E-Mail-Adresse
E-Mail