Magie in der Kinderklinik

Seit über acht Jahren zaubert Kathrin Kurz regelmäßig im Klinikum. Dank einer Spende von Johannes Keusch sind zusätzliche Termine möglich.

Im Mai 2020 ist die Kinderklinik in die neuen Räumlichkeiten im sanierten Haus C – dem Frauen-Mutter-Kindzentrum – eingezogen. Großzügige und gemütlich gestaltete Zimmer stehen unseren kleinen Patient:innen hier zur Verfügung. Damit sich Kinder und Jugendliche wohl fühlen, kommt Kathrin Kurz, besser bekannt als die „Zauberkathrin“, regelmäßig auf Station. Sie bringt Magie und Abwechslung in die Patientenzimmer. Schon seit 2012 lenkt sie mit Kartentricks und raffinierten Ballonfiguren die kleinen Patient:innen vom Klinikalltag und ihrer Erkrankung ab. Dank einer Spende kann sie dies nun öfter tun.

Johannes Keusch, der Besitzer der Görlitzer Feinkostladens „Weinkulisse“ auf dem Obermarkt, schenkt der Kinderklinik 400 Euro. „Die Idee entstand, als ich von
dem neuen Frauen-Mutter-Kindzentrum erfuhr“, sagt der gebürtige Österreicher. „Ich wollte gern etwas dazu beitragen.“ Diese wunderbare Geste sorgt dafür, dass
die Zauberkathrin nun öfter die kleinen Patient:innen der Kinderklinik besuchen kann.

Görlitz, 08.07.2020

Bei Fragen helfen wir Ihnen gern:

Melanie Freiwerth, M.A.

Telefon
+49 3581 37-3548
E-Mail-Adresse
E-Mail