Pathologie öffnet ihre Türen - Führung

Für 50 Gäste bietet Dr. Norbert Grunow, Chefarzt der Pathologie am Städtischen Klinikum Görlitz, eine Führung an und ermöglicht den Blick hinter die Kulissen.

Bei dem Wort „Pathologie“ denken viele an das, was sie aus Krimis kennen: an Leichen, schwere Verletzungen und Untersuchungen des menschlichen Körpers nach dem Tod. „Dabei sind Obduktionen nur ein kleiner Teil unserer Arbeit“, sagt Dr. Norbert Grunow. Er leitet das Institut für Pathologie am Städtischen Klinikum Görlitz.

Gemeinsam mit seinem Team spürt er - wie ein Detektiv – Krankheiten auf. Hauptarbeitsmittel eines Pathologen ist dabei sein Mikroskop. Unter diesem untersucht er Gewebeproben, analysiert Zellen und findet Zellmuster, die auf Krankheiten wie zum Beispiel Krebs hinweisen. Er findet Antworten darauf, ob das Gewebe normal oder verändert ist oder ob es sich zum Beispiel um eine Entzündung handelt.

 

Dr. med. Norbert Grunow

Dr. Norbert Grunow

Für Interessierte bietet Chefarzt Dr. Grunow am 24.11.2018 um 10 Uhr und um 11:30 Uhr eine Führung durch die Pathologie an. Auf Grund begrenzter Platzkapazitäten ist eine verbindliche Anmeldung in der Unternehmenskommunikation des Klinikums notwendig. Bitte schreiben Sie eine Mail an presse@klinikum-goerlitz.de mit dem Stichwort „Pathologieführung“.  
Treffpunkt ist vor dem Gebäude Haus F (siehe Lageplan im Internet www.klinikum-goerlitz.de).