Generalisierte Pflegeausbildung

Es entsteht ein neues Berufsbild in Deutschland, durch das die Pflegeausbildung noch vielseitiger wird. Die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden zu einer neuen generalisierten Pflegeausbildung mit einheitlichem Berufsabschluss als Pflegefachfrau/Pflegefachmann zusammengeführt.

Infoflyer Ausbildung zum/zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann [PDF 1,7MB]

 

Während der Ausbildung werden die fachlichen und persönlichen Kompetenzen für die professionelle Pflege von erkrankten Menschen vermittelt. Neben den Ärzten ist man direkter Ansprechpartner für die Patienten, hilft ihnen und umsorgt sie während ihres Aufenthalts.

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • guter Realschulabschluss
  • Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Zuwendungsbereitschaft, Liebe zu Menschen
  • Vorteilhaft sind praktische Erfahrung in der Pflege (Praktika, Freiwilligendienst)
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • bei Schulabschluss in einem nicht deutschsprachigen Land benötigen Sie zusätzlich noch das Sprachzertifikat mit Abschluss B 2. Bei nicht-deutscher Herkunft benötigen Sie außerdem eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung und eine Bescheinigung der Anerkennung Ihres Bildungsabschluss durch das Landesamt für Schule und Bildung

Die Ausbildung beginnt am 1. März 2021.

    In 2500 Stunden Praxis und 2100 Stunden Theorie werden den Auszubildenden zahlreiche berufsspezifische Kenntnisse vermittelt.

    Die theoretische Ausbildung findet in der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz statt. Die theoretische Ausbildung beinhaltet den Unterricht in 12 berufsbezogenen und einigen berufsübergreifenden Themenbereichen (z.B. Deutsch, Englisch).

    Für die praktische Ausbildung stehen mehr als 40 Einsatzbereiche in der stationären und ambulanten Patientenbetreuung zur Verfügung. In zahlreichen Einsätzen auf internistischen und chirurgischen Stationen, Funktionsdiagnostik, Tageskliniken, in der Psychiatrie, im OP, in der Interdisziplinären Notfallaufnahme, Intensivstation oder im ambulanten Pflegedienst werden den Auszubildenden sämtliche praktische Kenntnisse vermittelt.

      Wir zahlen unseren Auszubildenden in der Pflegeausbildung eine attraktive Ausbildungsvergütung:

      1. Ausbildungsjahr: 1.000 €/Monat
      2. Ausbildungsjahr: 1.100 €/Monat
      3. Ausbildungsjahr: 1.200 €/Monat

      • Bewerbungsschreiben
      • Lebenslauf
      • Lichtbild (mit Namen)
      • Zeugnisse
      • Leistungseinschätzungen/Beurteilungen (z.B. Praktikumseinsatz, Freiwilligendienst)


      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, bevorzugt per E-Mail (als PDF-Datei) oder per Post an:

      Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH
      Abteilung Personal
      Girbigsdorfer Str. 1 - 3
      02828 Görlitz

      Inhalt von externen Anbieter

      Mit Klick auf diesen Button geben Sie Ihre Zustimmung, dass Daten an www.youtube.com übermittelt und eventuell Cookies nachgeladen werden. Anbieter des Dienstes ist der YouTube, ein Google-Dienst – Datenschutzhinweise des Anbieters.

      Die Inhalte liegen nicht in unserer technischen Verantwortung.


      Ihre Ansprechpartnerin für die pflegerische Ausbildung:

      Avatar

      Cindy Haupt

      Sachbearbeiterin Personal

      Telefon
      +49 3581 37-1262
      Fax
      +49 3581 37-1502
      E-Mail-Adresse
      E-Mail