Klinikum lockert Besuchsregelung (update 2.6.)

Ab Mittwoch können wieder Patient:innen auf allen Stationen Besuche empfangen. Dabei gilt die 1-1-1 Regel. Testnachweis unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus ist notwendig.

Görlitz, 17.05.2022 (update 2.6.). Angesichts sinkender Corona-Inzidenzen und einer damit einhergehenden Entspannung lockert das Klinikum Görlitz die Besuchsregeln. Ab Mittwoch sind Patientenbesuche auf allen Stationen sind in der Zeit von 14 bis 18 Uhr wieder möglich. Dabei gilt die 1-1-1 Regel, also ein Besucher je Patient pro Tag. Besucher werden gebeten, sich beim Personal zu melden. In bestimmten Situationen wie bei Palliativpatienten oder Sterbenden sind nach Rücksprache Ausnahmen möglich, dazu werden die Angehörigen gebeten, sich vorab mit den Stationen abzustimmen.

Ein Besuch ist möglich mit:

  • Testnachweis unabhängig vom Impf- und Genesenenstatus (Test nicht älter als 24h/kein Selbsttest) --> z. B. im Testcenter am Haupteingang des Klinikums. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 6:00 -14:30 Uhr
  • Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen
  • Tragen eines Medizinischen-Mund-Nasenschutzes! Auch in den Patientenzimmern darf die Maske nicht abgenommen werden!
  • Kinder sollten nach Möglichkeit nicht ins Krankenhaus kommen, Ausnahmen bitte nur nach Rücksprache.
  • Besucher:innen mit Symptomen einer SARS-CoV-2-Infektion ist der Zutritt nicht gestattet

Individuelle Regelungen gelten weiterhin für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Geburtshilfe/Kreißsaal sowie für enge Angehörige bei der Sterbebegleitung.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Katja Pietsch, M. A.

Pressesprecherin & Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 3581 37-3510
E-Mail-Adresse
E-Mail