Neben Tumor- und Gefäßerkrankungen des zentralen (Hirn und Rückenmark) und peripheren Nervensystems hat sich unsere Klinik insbesondere auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen (Bandscheibenoperationen/-ersatz) etabliert. Unser umfangreiches medizinisches Angebot umfasst Fusionsoperationen an Lenden- und Halswirbelsäule und Wirbelkörperersatz, operative Versorgung aller Verletzungen der Halswirbelsäule, Tumoroperationen, Implantationen von Schmerzpumpen und Stimulatorsystemen.

  • Tumorerkrankungen am Hirn, Hirnhäuten und an der Schädelbasis (insbesondere Hypophysentumore, Akustikusneurinome, Meningeome)
  • Tumorerkrankungen am Rückenmark sowie den umgebenden Strukturen
  • Erkrankungen und Verletzungen der peripheren Nerven
  • Erkrankungen an den Hirngefäßen (insbesondere Aneurysmen und Angiome) Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Rekonstruktionen von Gesichtsschädeldefekten
  • degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule
  • insbesondere Operationen der Bandscheibe, Bandscheibenersatz
  • Fusionsoperationen an der gesamten Wirbelsäule
  • Wirbelkörperersatz an der gesamten Wirbelsäule
  • dynamische Fixationen an der Wirbelsäule
  • operative Versorgungen von Verletzungen an der Halswirbelsäule einschließlich Verletzungen der oberen Halswirbelsäule (Densfrakturen, Verletzungen des craniocervicalen Überganges)
  • Schmerzeingriffe, Implantation von Schmerzpumpen und Stimulatorsystemen

 

Für die Behandlung stehen modernste Geräte und Instrumente zur Verfügung.

  • Operationsmikroskop mit Neuronavigation
  • Stereotaxisystem
  • Endoskopie
  • Ultraschall zur Diagnostik
  • Ultraschallaspirator zum schonenden Tumorentfernen (CUSA)
  • intraoperatives Neuromonitoring
  • eigene Elektrodiagnostikabteilung (EEG,EMG)