Unser oberstes Ziel ist die Vermeidung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Aus diesem Grund findet die korrekte Desinfektion der Hände unsere besondere Beachtung. Bereits seit einigen Jahren beteiligen wir uns aktiv an der deutschlandweiten Kampagne „Aktion Saubere Hände“.

Die Kampagne basiert auf der 2005 gestarteten WHO Kampagne "Clean Care is Safer Care" zur Verbesserung der Patientensicherheit. Dabei wurde die Bedeutung der Händedesinfektion bei der Vermeidung von Infektionen in den Vordergrund gestellt.

Weitere Informationen unter: www.aktion-sauberehaende.de

 

  • Durchsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention gemäß den Richtlinien des Robert-Koch- Institutes
  • Entwicklung, Sicherstellung und Überwachung der Hygienestandards
  • Erstellung, Fortschreibung und Überwachung von Hygiene- und Desinfektionsplänen
  • Datenerhebung zur Erfassung von nosokomialen Infektionen, sowie deren Aufbereitung und Darstellung
  • Beratung der Mitarbeiter zu hygienerelevanten Themen und Durchführung von Schulungsmaßnahmen für medizinisches und Servicepersonal
  • Festlegung von Desinfektionsmaßnahmen, Überwachung von Pflegetechniken und hygienerelevanten Arbeitsabläufen
  • Durchführung von Hygienevisiten und mikrobiologischen Kontrolluntersuchungen
  • Regelmäßige Begehungen hygienerelevanter Bereiche der Klinik
  • Begleitung von aktuellen Baugeschehen aus hygienischer Sicht

 

Ihre Ansprechpartner des Krankenhaushygienemanagements:

Cornelia Seidel

Cornelia Seidel, B.A.

Leiterin Hygienemanagement

Hygienefachkraft

Telefon
+49 3581 37-3053
E-Mail-Adresse
E-Mail
Birgit Götz

Birgit Götz

Hygienefachkraft

Telefon
+49 3581 37-3049
E-Mail-Adresse
E-Mail
Beatrice Weise

Beatrice Weise

Hygieneschwester

Telefon
+49 3581 37-3513
E-Mail-Adresse
E-Mail

Ärztliche Beratung

Avatar

Prof. Dr. rer. nat. et rer. medic. habil. Lutz Jatzwauk

Externer Berater