Chefarzt Dr. med. Marco Krahl

Montag: 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 14.30 Uhr
Anmeldung: Sekretariat Frau Gründer Telefon: +49 3581 37-1171 oder Chirurgisches Sprechstundenzentrum +49 3581 37 1795

Um telefonische Anmeldung zu den Sprechstunden wird gebeten!

 

Montag bis Donnerstag
09:30 – 14:30 Uhr
Freitag
09:30 – 13:30 Uhr

Telefon: +49 3581 37-1769
Mit Überweisungsschein!
Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an.

 

Botulinumtoxinbehandlung bei zervikaler Dystonie (früher: Torticollis), Blepharospasmus (Gesichtskrampf), Hemispasmus fazialis, spastischer Syndrome, Graphospasmus, chronische Migräne und anderer Erkrankungen auf Überweisung vom Neurologen

Bitte melden Sie sich telefonisch an.
Frau Kirf, Frau Brückner
Telefon: +49 3581 37-1678
Telefax: +49 3581 37-1355

 

Der Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie ist durch die Berufsgenossenschaften als Durchgangsarzt zugelassen und erfüllt diese Tätigkeit als verantwortlicher Durchgangsarzt für alle Patienten des Städtischen Klinikums Görlitz. Zur Durchgangsarztsprechstunde kann jeder Patient erscheinen, der im Rahmen eines Arbeits- oder Wegeunfalls berufsgenossenschaftlich versichert ist und einer ambulanten unfallchirurgischen Leistung bedarf. Zusätzlich wird über die Zulassung als Durchgangsarzt eine umfangreiche Begutachtung von Unfallverletzungen auf Anforderung der Berufsgenossenschaften gewährleistet.

Chefarzt Dr. med. Ralf Banaskiewicz

Montag bis Freitag08:00 - 09:00 Uhr
Montag10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch10:00 - 12:00 Uhr
Freitag10:00 - 14:00 Uhr

Als Ermächtigungssprechstunde des Chefarztes, Dr. med. Kersten Guthke

  • Elektrophysiologische Untersuchungen (z.B. EMG, Neurografie, evozierte Potentiale) auf Überweisung vom Neurologen
  • Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße und Spezialuntersuchungen

Anmeldung bei  Frau Krause Telefon: +49 3581 37-3433

Unsere Risikoschwangerenberatung

findet in der Fachambulanz im Haus C, 2. Stock statt.
 

Spezielle Perinatologie + Geburtshilfliche Sprechstunde

Montag + Mittwoch
09:00 - 13:00 Uhr
Jeden 2. Donnerstag
07:30 - 14:00 Uhr

Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an: +49 3581 37-1311

Chefarzt Dr. med. Marco Krahl
Dienstag: 12:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 14:30 Uhr
Anmeldung: Chirurgisches Sprechstundenzentrum Telefon: +49 3581 37-1795

Urogynäkologie

Mittwoch
13:00 - 14:00 Uhr

Mammasprechstunde

Donnerstag
11:00 - 13:00 Uhr

Spezielle Gynäkologie

Montag, Mittwoch und jed. 2. Donnerstag
13:00 - 15:00 Uhr

Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an: +49 3581 37-1311

donnerstags

ab 13:30 (Bitte mit Überweisung vom niedergelassenen HNO-Arzt)

Terminvereinbarung: +49 3581 37-1938

 

Tumornachsorge
dienstags

13:30 - 15:00 Uhr (Bitte mit Überweisung vom niedergelassenen HNO-Arzt)
Terminvereinbarung: +49 3581 37-1938

Problemfälle
donnerstags
ab 14:00 (Bitte mit Überweisung vom niedergelassenen HNO-Arzt)
Terminvereinbarung: +49 3581 37-1938

Sprechstunde für Privatversicherte und Problemfälle (mit Überweisung vom niedergelassenen HNO-Arzt)
jeden 2. Donnerstag
8:00 -10:00 Uhr
Terminvereinbarung: +49 3581 37-1938

 

 

Leitende Oberärztin Dr. Karbaum

Anmeldung bei Frau Zedow
Telefon: +49 3581 37-1195 oder -3319

Neuropädiatrische Sprechstunde und Epileptologie

Chefärztin dr. med. K. Müller
Telefon: +49 3581 37-1441

EEG-Sprechstunde

Chefärztin dr. med. K. Müller
Telefon: +49 3581 37-1839

Diabetologie und Kardiologie sowie Rheumatologie

Oberärztin Dr. med. J. Gottschalk
Telefon: +49 3581 37-1441

Allergologie und Bronchopulmologie

Oberärztin Dr. med. J. Gottschalk
Telefon: +49 3581 37-1435

Schwester Mareen Rausch
Telefon: +49 3581 37-3122

Bitte melden Sie sich telefonisch zu den Sprechstunden an.

Oberarzt Dr. Siegert

Die Nephrologischen Sprechstunden finden in Kooperation mit dem KfH-Nierenzentrum statt.

Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an: +49 3581 76 15 31

Dienstag
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Notwendig ist eine Überweisung des behandelnden Chirurgen, Gynäkologen, Orthopäden oder Dermatologen.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Sprechstundentermin:  03581 37-3563

Privatsprechstunde nach Vereinbarung

Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) behandelt Patient:innen mit schwersten akuten, schwersten chronischen bzw.chronisch rezidivierenden Verläufen oder multimorbiden Störungen aus folgenden Störungsbereichen:

  • affektive Störungen (Manie/Depression)
  • Erkrankungen aus dem schizophrenem Formenkreis
  • schwere Persönlichkeitsstörungen
  • Suchterkrankungen und/oder hirnorganische Folgeerkrankungen
  • gerontopsychiatrische Krankheiten (z.B.Psychose, Demenz).

Die Behandlung der Patient:innen erfolgt durch ein multiprofessionelles Team von Ärzt:innen, Psycholog:innen, Ergotherapeut:innen, Sozialarbeiter:innen und einem Pflegeteam, welches sich an Art, Dauer und Schwere der Erkrankung orientiert und ein Komplexleistungsprogramm für jeden einzelnen Patient*in festlegt.

Die ärztliche Leitung obliegt Frau Dr. med. B. Kade, Fachärztin für Psychiatrie.

Sprechzeiten der Psychiatrischen Institutsambulanz:

Montag08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Dienstag08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Mittwoch08:00-12:00 Uhr
Donnerstag08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Freitag08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Spezielle Sprechstunden bestehen für:

  • demenzielle Erkrankungen
  • (frühe) Störungen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Abhängigkeitserkrankungen

Telefon: +49 3581 37-1828

Wenn möglich melden Sie sich bitte telefonisch zur Sprechstunde an.

Die Psychosomatische Institutsambulanz erweitert das Behandlungsangebot von Klinik und Tagesklinik in den ambulanten Bereich hinein und bildet eine Schnittstelle zwischen ambulanten psychosomatisch-psychotherapeutischen und psychotherapeutischen Fachärzten und psychologischen Psychotherapeuten sowie Haus- und Fachärzten somatischer Fächer, die in der psychosomatischen Grundversorgung tätig sind. Die Schnittstelle von somatischer Medizin und Psychotherapie ist folglich ein Hauptarbeitsfeld der PsIA.

Sie bietet die Möglichkeit zu diagnostischen Gesprächen, Krisenintervention und Vorbereitung sowie Nachbehandlung voll- oder teilstationärer Behandlungen.

Die Psychosomatische Institutsambulanz kann einzelne Therapiebausteine, aber auch Kombinationstherapien da anbieten, wenn eine bisherige ambulante Psychotherapie oder fachärztliche Behandlung nicht erfolgreich verlief oder ambulante Therapie nicht erreichbar ist. Stationäre Therapien können so u. U. vermieden oder deren Dauer verkürzt werden.

Sprechzeiten/Terminvereinbarung:

Montag - Freitag
08:00-12:00 Uhr und 12:45Uhr -14:30 Uhr
Kontakt: +49 3581 37-1964

 

Gerne können Sie einen telefonischen Kontakt zur Klinik herstellen, um einen Termin für ein ärztliches Informationsgespräch auszumachen. Zugleich wenden Sie sich jedoch bitte an Ihre:n behandelnde:n Haus- oder Facharzt/ärztin, der/die Sie dann zu einem Vorgespräch in unsere Ambulanz überweist. In der Regel wird er/sie Ihnen einen Überweisungs- oder in einzelnen Fällen einen Einweisungsschein ausstellen, je nachdem, ob es um eine Diagnostik und Beratung oder schon um eine wahrscheinliche stationäre oder tagesklinische Behandlung gehen soll. Auch psychologische Psychotherapeut:innen dürfen Patient:innen mit psychosomatischen oder psychischen Erkrankungen zu Behandlung ins Krankenhaus einweisen.

Kontakt: +49 3581 37-1951

Oberarzt Dr. Hildesheim

Anmeldung bei Frau Liebelt oder Frau Sonntag (Vertretung) Telefon: +49 3581 37-1194

Montag und Dienstag
von 08:00 bis 13:00 Uhr
Mittwoch
von 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag und Freitag
nach Vereinbarung
Ort: Haus Z, 2. OG
Telefon: +49 3581 37-1678

Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an.

Oberarzt Dipl.-Med. Thomas Mühle

dienstags 09:00 - 13:00 Uhr

Einweisungsschein eines kassenärztlichen Arztes ist erforderlich

Anmeldung:
Chirurgische Fachambulanz: +49 3581 37-1795 oder +49 3581 37-1201
Sekretariat Unfallchirurgie:    +49 3581 37-3162

Es werden alle Patienten mit dieser Diagnose vollumfänglich neurologisch ambulant behandelt. Es stehen alle wissenschaftlich basierten modernen Therapieverfahren zur Verfügung. Neben den üblichen Schubtherapien werden die zur Verfügung stehenden Medikamente zur immunmodulatorischen Sekundärprophylaxe sowie der Eskalationstherapie zum Einsatz gebracht. Weiterhin erfolgt eine umfangreiche symptomatische Therapie und bei Bedarf können Spezialisten anderer Fachgebiete, wie z. B. der Urologie, der Kardiologie, der Augenheilkunde sowie der Radiologie hinzugezogen werden. Für diese Sprechstunde benötigen Sie eine quartalsweise Überweisung vom Vertragsarzt, z. B. dem Hausarzt. Zu speziellen Fragestellungen bei komplizierten Krankheitsverläufen kann ihr behandelnder Neurologe Sie auch zu einer Zweitmeinung in diese Sprechstunde überweisen.

Bitte melden Sie sich telefonisch an.
Frau Kirf, Frau Brückner
Telefon: +49 3581 37-1678
Telefax: +49 3581 37-1355

Hier können Patienten mit gesicherter Diagnose aus dem Formenkreis der neuromuskulären Erkrankungen, z. B. Myasthenia gravis, Myopathie, Amyotrophe Lateralsklerose und autoimmunologisch vermittelter Erkrankungen, wie Guillain-Barré-Syndrom (GBS), CIDP ambulant behandelt werden.
Sie benötigen eine quartalsweise Überweisung vom Vertragsarzt, z. B. dem Hausarzt.

Bitte melden Sie sich telefonisch an.
Frau Kirf, Frau Brückner
Telefon: +49 3581 37-1678
Telefax: +49 3581 37-1355

Oberarzt Dipl.-Med. Thomas Mühle besitzt die Ermächtigung der KVS für beratene Tätigkeit auf Überweisung von niedergelassenen Fachärzten für Chirurgie oder Orthopädie. Zur Vorstellung in der Sprechstunde ist deshalb unbedingt ein Überweisungsschein eines Facharztes für Chirurgie oder Orthopädie erforderlich.

Montag:   10:00-12:00 Uhr
Mittwoch: 10:00-12:00 Uhr
Freitag:    10:00-14:00 Uhr

Anmeldung:
Chirurgische Fachambulanz: +49 3581 37-1795 oder +49 3581 37-1201
Sekretariat Unfallchirurgie:    +49 3581 37-3162

Chefarzt PD Dr. habil. Vladimir Novotny

dienstags: 12 - 16 Uhr
freitags: 10 - 12 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Bitte melden Sie sich telefonisch über Frau Dräger (+49 3581 37-3587) zur Sprechstunde an.